Content
Dienstleistungen

Engine Run-up Lehrgang

Engine Run-up Lehrgang

Dauer

Keine.

Teilnehmer

Üblicherweise 6

Preis

auf Anfrage

Inhalt

Der Kurs soll dem Teilnehmer Kompetenz in der Handhabung von Triebwerken sowie bei der Fehersuche vermitteln. Alle Checks und Verfahren werden unter Berücksichtigung der entsprechenden Abschnitte im Wartungshandbuch unterrichtet und sind im SyLlabus aufgeführt. Der Lehrgang findet im Flugzeug und/oder Flugsimulator statt.

Unterrichtsziele

Der Kursteilnehmer kann nach erfolgreichem Abschluss

  • alle erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen beschreiben
  • die zugehörige Flugzeugdokumentation verstehen und anwenden
  • das Triebwerk in normalen und außergewöhnlichen Situationen starten
  • Verfahren zur Prüfung Verhalten und Leistung des Triebwerks durchführen
  • Funktionschecks von System, Triebwerk und Komponenten durchführen und Einstellungen vornehmen gemäß Wartungshandbuch
  • Informationen miteinander korrelieren, um Entscheidungen bei der Fehlerdiagnose und -behebung zu treffen
  • das Triebwerk in normalen, außergewöhnlichen oder Notsituationen abstellen

Zielgruppe

EASA Part 66 Kategorie B1 oder andere Wartungsmitarbeiter.

Flugzeugmotor

Keine.

Voraussetzungen

Erfolgreicher Abschluss des EASA Part 66-Typenlehrgangs zu spezifischen Flugzeug-/Triebwerktypen.

Prüfung

Im Verlauf der Schulung werden Zwischenprüfungen ohne Buch durchgeführt. Die Abschlussprüfung gilt ab 75 % richtig beantworteter Fragen als bestanden.

Die Teilnahme an einem Praxislehrgang wird in einem entsprechenden Formular (Practical Training Form - PTF) festgehalten, die Prüfung selbst mit „bestanden“ oder „nicht bestanden“ bewertet. Nach erfolgreich abgeschlossenem Lehrgang erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Site Usage Policy. Privacy Policy. Cookie Policy. Standard Terms of Trade © 2011 FL Technics Training - EASA Part-147 Organisation

Solution: WIN WIN